Wir unterstützen Menschen und Projekte im Ahrtal-Flutgebiet – einfach und unkompliziert!

#ahrtalerHOFFNUNGstropfen

Wer sind wir?

Sebastian Reinhardt, Anika und Sören Vandeberg, Tobias Gärtner, Brigitte Gefri, Sabine Engel, Georg Mohr.

Uns verbindet die Freude daran, Menschen im Flutgebiet zu helfen. Das hat bisher jeder von uns auf unterschiedliche Art und Weise getan. Ob als Helfer in der ersten Stunde oder den Wochen danach, als Organisator von Materiallieferungen, als Spenden- und Sachgütersammler, als Sprachrohr für die Betroffenen, als Seelentröster und Mutmacher vor Ort. Weiterlesen…

Anfang November haben wir uns getroffen und die Initiative #ahrtalerhoffnungstropfen gestartet. Wir möchten nun gemeinsam Menschen und Projekte im Flutgebiet unterstützen.

Worum geht es?

Das Wasser und der Schlamm sind zwar verschwunden, aber die Folgen dieser Katastrophe sind noch präsent. Die Häuser sind immer noch zerstört, der Rückbau ist mit Hilfe von tausenden freiwilligen Helfern vielerorts in den letzten Wochen erfolgt. Die meisten Häuser gleichen einem Rohbau und nun sorgen die Bautrockner in den nächsten Wochen dafür, dass die Grundlage für den Wiederaufbau geschaffen werden kann. Hierfür sind Gelder und Sachspenden notwendig, denn die unbürokratischen finanziellen Hilfen, die zugesichert wurden, sind noch nicht geflossen und werden sicherlich auch nicht ausreichen, um den großen Schaden, der bei den Betroffenen entstanden ist, auszugleichen.

Deshalb sind wir weiterhin aktiv, um den Menschen zu helfen. Und wir machen das direkt – ohne Bürokratie, Hand in Hand: Von Ihrer Hand in die Hand der Betroffenen. Bitte unterstützen Sie mit uns eines der aktuellen Projekte, die uns am Herzen liegen und denen Dank Ihrer Hilfe hoffentlich noch viele folgen werden.
Infos zu den Projekten finden Sie >hier
Und eine Auswahl erfolgreicher Aktionen finden sie hier: >Erfolge

Wie können Sie helfen?

• Mit einer Spende in eine unserer zahlreichen Spendenboxen, die wir in der Region Fulda verteilt haben
• Durch Ihren Glühwein-Genuss auf einer unserer >Veranstaltungen
• Durch Weinkauf an einer unserer >Verkaufsstellen oder >Direktbestellung beim Winzer
• durch Sachspenden, die wir im Rahmen unserer regelmäßigen >Sachspenden-Lieferungen direkt ins Flutgebiet bringen
• Direkt per Banküberweisung an eines unserer >Projekte

Fragen, Kommentare und Anmerkungen richten Sie gerne an die Emailadresse: osthessen-hilft@gmx.de